ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

Schubfester High-End-Klebstoff für alle Arten von Parkett


Vollflächig geklebtes Parkett dämpft den Gehschall. Denn eigentlich ist Holz ein guter Tonerzeuger und Verstärker. Das Material schwingt mit und wird nicht ohne Grund als Resonanzkörper für Geigen und andere Streichinstrumente verwendet. Will man nicht, dass Holz Schwingungen weiterleitet, muss man es an einen anderen, schwereren Körper fixieren. Das spricht u.a. für die vollflächige Klebung des Parketts. Messungen des Dresdener eph-Labors auf schwimmend verlegtem und vollflächig mit dem Untergrund verklebtem Parkett haben ergeben: Der von einer Testperson mit Absatzschuhen hervorgerufene Gehschall wirkt auf vollflächig geklebtem Parkett nur halb so laut wie auf schwimmend verlegtem Parkett. SMP-Klebstoffe führen dabei zu besten Ergebnissen. Bostik setzt ausschließlich auf die Hybrid-Technologie auf SMP-Basis. Durch den ausgewogenen Rohstoffmix bieten diese Klebstoffe sehr gute Verarbeitungseigenschaften. Die Verstreichbarkeit wurde weiter optimiert und die "Nachklebrigkeit" auf ein Minimum reduziert.

Nibofloor PK Premium ist ein schubfester, einkomponentiger Premium-Klebstoff auf SMP-Basis. Er ist lösemittelfrei und geruchsneutral sowie sehr emissionsarm nach GEV Emicode EC1 Plus. Dieser Klebstoff gilt derzeit als beste Alternative zu stark lösemittelhaltigen Parkettklebstoffen. Mit Nibofloor PK Premium lassen sich ohne Belastung der Raumluft und ohne Überschreitung der Arbeitsplatzgrenzwerte fast alle Parkettarten kleben: Mosaik-, Stab- und Mehrschichtparkett nach DIN EN 13489, Massivparkett (8 mm), Massivholzdielen (15-22 mm) sowie für eine Vielzahl von Exotenhölzern. Er ist ebenfalls geeignet zum Kleben von Hochkantlamellenparkett und Holzpflaster RE (DIN 68702).

Nibofloor PK Premium erfüllt die Scherfestigkeitsanforderungen der DIN EN 14293, enthält keine weichmachenden Bestandteile und besitzt die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für Parkettklebstoffe. Weil er die Anforderungen der "Grundsätze zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten in lnnenräumen" einhält, darf er in Aufenthaltsräumen verwendet werden. Er lässt sich sowohl auf saugfähigen als auch auf nicht saugfähigigen Untergründen verarbeiten.
aus Parkett Magazin 05/13 (Sortiment)