ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Sopro Bauchemie

Investitionen im Werk Wiesbaden

Sopro Bauchemie hat in seinem Werk in Wiesbaden zusätzliche Silos für Rohstoffe in der Produktion installiert. Mit dieser Investition soll die Effizienz des Produktionsprozesses gesteigert und gleichzeitig der Energieeinsatz optimiert werden. In einer spektakulären Aktion wurden die tonnenschweren Stahlsilos mit einem Teleskop-Kran mit 1.020 t maximaler Tragkraft und einer Auslegerlänge von 120 m bis auf 70 m Höhe angehoben und durch das geöffnete Dach der Mischanlage eingehoben. Zusätzlich werden neue Silofüllleitungen installiert, damit die Rohstoffe zukünftig bei optimalem Druckluftverbrauch schneller und sicherer vom Silowagen in die Silos gefördert werden können. Nach Ansicht von Werksleiter Bernhard Ott stellt Sopro mit dieser Investition "die Weichen, um auch zukünftig mittels neuer Rohstoffe innovative Produkte entwickeln und effizient herstellen zu können."

Gleichzeitig setzt Sopro damit auch den in den Umwelt-Leitlinien des Unternehmens verankerten Nachhaltigkeitsgedanken weiter um, da durch diese Investitionen in der Lieferkette ab Lieferant bis hin zum Fertigprodukt der Energieeinsatz optimiert und damit der Ressourcenverbrauch reduziert wird.
aus FussbodenTechnik 04/10 (Wirtschaft)