ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Badenia

Vitaflex-Matratze mit "sehr gut" bewertet


Friesenheim - Die Irisette Vitaflex-Taschenfederkern-Matratze des Herstellers Badenia-Bettcomfort wurde in der Sendung Galileo - dem PRO7 Wissensmagazin - einem so genannten "Warencrash-Test" unterzogen. Galileo unterzieht regelmäßig verschiedene Produkte einem solchen Text. Im September sendete Galileo den Matratzen-Crash-Test, der in amüsanter Weise und dennoch sehr beeindruckend darstellt, wie formstabil und langlebig die Vitaflex-TFK ist. Im Beitrag bewertet Galileo die Matratze mit "sehr gut".

Zum Hintergrund des Tests teilt Galileo mit: "24 Jahre seines Lebens verbringt der Durchschnittsdeutsche schlafend. Matratzen müssen also einiges aushalten. Die Hersteller versprechen eine bis zu zehn Jahre andauernde Haltbarkeit und dass sich nie ihre Liegequalität verändert. Aber ist die Matratze tatsächlich so lange robust und widerstandsfähig?" Die eindeutige Antwort auf diese Frage lautet: Ja - die Vitaflex TFK ist so robust und widerstandsfähig! Die Qualität und Langlebigkeit beider Irisette Vitaflex Matratzen - der Variante mit Flextubes aus Kaltschaum wie jetzt auch der Variante als Tonnentaschenfederkernmatratze - wurde damit unter Beweis gestellt. Die Irisette Vitaflex KS Kaltschaummatratze wurde im Januar 2012 zum Testsieger im Test der Stiftung Warentest. Sie erreichte mit der Bewertung "gut" das beste Ergebnis, dass bei Stiftung Warentest je eine Kaltschaummatratze erreichte. Die Variante - die Tonnentaschenfederkernmatratze Vitaflex TFK - bestand den Test der Stiftung Warencrash des PRO7-Magazins Galileo mit Bravour.

Auch wenn diese Art des Tests nicht ganz so ernst zu nehmen ist, so wird die Matratze doch überzeugend sehr harten Prüfungen unterzogen. Wer genau hinsieht, erkennt eindeutig das markante Aussehen der Vitaflex Matratze mit dem kuscheligen Baumwoll-Veloursbezug und dem typischen dunkelblauen Klimaband. Im ersten Test malträtieren zwei Profi-Wrestling-Kämpfer mit jeweils ca. 100 kg Körpergewicht ausgiebig die Matratze. Trotz aller Bemühungen, die Matratze hält Stand, ihre Form ist unverändert.

Für den nächsten Test wird die Matratze mit einer Rüttelplatte bearbeitet, welche die Matratze mit einer Gewichtskraft von 6 t bearbeitet. Aber auch diese Beanspruchung kann ihr nichts anhaben. In Test Nr. 3 wird die Matratze von einer 12,5 t schweren Dampfwalze überrollt, die Matratze erholt sich und hält "unbeeindruckt" der Belastung stand. Im Test Nr. 4 wird schweres Geschütz aufgefahren. Mit einer Kanone aus dem 19. Jahrhundert wird die Matratze beschossen und erst jetzt kommt sie an ihre Grenze der Belastbarkeit.

Galileo hat bei diesem Test ausschließlich die Haltbarkeit und Belastbarkeit des Tonnentaschenfederkerns hervorgehoben. Nicht erwähnt wurde, dass auch der Matratzenbezug hier beeindruckende Ergebnisse erzielte. Nach dem Test war der Bezug zwar sichtbar verschmutzt, aber weder der Bezugsstoff war zerschlissen, noch eine Naht aufgeplatzt.
aus Haustex 11/12 (Sortiment)