ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ter Hürne

Design, Genuss, Natur - für jeden Anspruch die richtige Lösung


2012 hat Fußbodenhersteller ter Hürne, der sich in über 50-jähriger Familientradition als Spezialist für Holzprodukte im Innenbereich international profilieren konnte, sein neues Outdoor-Geschäftsfeld ,Plenera präsentiert. Das Verbundmaterial ist für die Südlohner der nächste Entwicklungsschritt einer strategisch angelegten Neuausrichtung der Marke. Plenera soll mit ihren Eigenschaften die Gestaltungsmöglichkeiten im Außenbereich zukunftsweisend prägen und dem Unternehmen im Wachstumsmarkt Garten & Terrasse einen festen Platz sichern.

Mit dem Begriff "Wohnen" verbindet der Verbraucher heute mehr als nur Innenräume. Nachhaltiger und umweltbewusster Lebensstil gewinnt in hochwertig orientierten Käuferschichten zunehmend an Bedeutung und wird von Zukunftsforschern als ein herausragender Trend beschrieben. "Der Wunsch, innen und außen in einer naturnahen Umgebung zu leben, ist ein starker Treiber", hat man bei ter Hürne erkannt. Die Antwort des Herstellers auf diese Entwicklung heißt Plenera. Der Begriff ist aus dem Französischen abgeleitet und bedeutet so viel wie "unter freiem Himmel". Plenera besteht zu ca. 60 % aus Reishülsen, ca.
22 % aus Steinsalzen und zu ca. 18 % aus Mineralöl. Die Rezeptur geht auf die Entwicklung der Firma Resysta International zurück, die seit über zehn Jahren weltweit hervorragende Referenzen vorweisen kann. Mit Plenera "Made of Resysta" sind die beiden Firmen eine Markenallianz eingegangen.

Im Terrassenbereich sieht ter Hürne die Wahl von Plenera als erste Alternative zu Tropenholz. "Das Material kommt mit der samtigen Haptik seiner Oberfläche dem sinnlichen Holzgefühl so nah, dass selbst Fachleute den Materialunterschied kaum feststellen könnten", betont der Anbieter. Die Hohlkammer-Dielen sind werksseitig geschliffen und in unterschiedlichen Breiten erhältlich. Die Verarbeitung erfolgt mit herkömmlichem Holzwerkzeug.

Extrem haltbar und wirklich nachhaltig

Wie ter Hürne versichert, ist das Material gegenüber Sonne, Regen und Schnee äußerst widerstandsfähig. "Der Werkstoff quillt nicht auf, reißt und splittert nicht und eignet sich somit für alle Bereiche, die der Witterung ausgesetzt sind und gerne barfuß betreten werden", heißt es. Selbst UV-Strahlung, die bei Holzdielen außen zu einer starken Vergrauung führt, beeinträchtige das Aussehen kaum.

Das Lasieren der Dielen wird ab 2013 sowohl für den Profi als auch den Handel bedarfsorientiert ausgerichtet: mit einem individuellen Sortiment, das in sechs Formaten mit bis zu 16 verschiedenen Farbtönen werksseitig vorgefertigt ist.

Auf der September-Messe Gala-Bau in Nürnberg hat ter Hürne gezeigt, wie das Produkt erfolgreich vermarktet werden soll. Drei Verbrauchergruppen hat man ausgemacht. Jede gestaltet ihren Wohnraum außen wie innen nach eigenen Wertevorstellungen. Es handelt sich um die Kategorien Designer-Garten, Genießer-Garten und Natur-Garten. Die Vertreter aller drei Richtungen finden in Plenera ein Material, das anspruchslos bleibt in seiner Pflege und Wartung. Auch die Sicherheit, auf nassen Dielen immer standfest zu bleiben, wird gewährleistet. Plenera ist in die höchste Rutschhemmklasse eingruppiert. Für den Handel hält ter Hürne ein umfangreiches Präsentationssystem bereit.
aus Parkett im Holzhandel 05/12 (Sortiment)