ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Thomas Bußkamp, Badenia Bettcomfort

Flexibel reagieren


Wir sind mit vorsichtigen Erwartungen ins Jahr 2009 gestartet und auch unsere Unternehmensgruppe hat Anfang des Jahres die Auswirkungen der Krise gespürt. Glücklicherweise konnten wir rechtzeitig mit wirksamen Maßnahmen gegensteuern. Heute sind wir stolz, trotz dieses schwierigen Starts, das Jahr 2009 sehr gut bewältigt zu haben - auch dank der Unterstützung der Belegschaft an allen Standorten. Der Umsatz im zweiten Halbjahr 2009 zog wieder deutlich an und unsere Prognosen für das Jahr 2009 wurden im positivsten Sinne übertroffen. Unsere Erwartungen für das Jahr 2010 sind trotz Belebung der Märkte verhalten optimistisch. Wir gehen dennoch insgesamt von einer Belebung der Konjunktur aus. Aber - ob Krise oder nicht - Märkte verändern sich und Unternehmen müssen diese Veränderungen erkennen, annehmen und darauf flexibel reagieren. Dazu gehört auch, dass sich das Käuferverhalten verändert. Die Vielzahl der Einkaufsmöglichkeiten und die unerschöpfliche Informationsquelle Internet bieten dem Konsumenten von heute eine bisher noch nie dagewesene Markttransparenz, die nicht mehr aufzuhalten ist. Ganz bewusst bedient unsere Unternehmensgruppe - um alle Konsumenten-Zielgruppen zu erreichen - alle für den Vertrieb von Bettwaren und Matratzen relevanten Vertriebskanäle. Vom Betten- und Möbelfachhandel über Fachmärkte, Filialisten und Discounter bis hin zu Warenhäusern, dem Versandhandel, TV- und Online-Shopping. Wir beobachten mit Freude, dass die Nachfrage von qualitativ hochwertigen Produkten in allen Bereichen an Bedeutung gewinnt. Durch diese Entwicklung sehen wir uns in unserer Markenstrategie bestärkt und werden weiterhin neue Markenkonzepte entwickeln - auch im Premium-Segment. Insgesamt sind wir für die kommenden Jahre gut aufgestellt und blicken mit Zuversicht in die Zukunft.
aus Haustex 01/10 (Wirtschaft)