ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mapei

Fasern bringen Sicherheit


Mit Ultrabond Eco V4 SP hat Mapei in den vergangen beiden Jahren viele Bodenleger bei der Verlegung von PVC-Designbelägen überzeugt. Jetzt stellt das Unternehmen die Weiterentwicklung Ultrabond Eco V4 SP Fiber vor. Zusätzlich zu den bewährten Eigenschaften von Ultrabond Eco V4 SP kommt hier eine Mikrofaser-Technologie zum Einsatz, die mit ihrer armierenden Wirkung Schäl- und Scherzugfestigkeiten sowie Resteindruckverhalten deutlich verbessert.

Dank seiner weichen und äußerst cremigen Konsistenz ist Ultrabond Eco V4 SP Fiber hervorragend zu verarbeiten, der Verbrauch konnte um 10 % gesenkt werden. Die Mikrofasern sorgen dafür, dass es zu keinem Verstopfen der Zahnleisten kommt wie dies bei herkömmlichen Faserklebstoffen oftmals der Fall ist. Außerdem sorgt Ultrabond Eco V4 SP Fiber für eine optimale Benetzung an die Belagsrückseite und bis zu 50 % höhere Festigkeitswerte im Vergleich zu herkömmlichen Dispersionsklebstoffen.

Das Produkt ist sicher in der Klebefuge und eignet sich speziell für moderne PVC-Designbeläge und Kautschukbeläge. Für diese Belagstypen bietet Ultrabond Eco V4 SP Fiber eine um bis zu 100 % höherer Dimensionsstabilität im Vergleich zu herkömmlichen Klebstoffen - auch bei erhöhter Wärmebelastung -, wirbt Mapei. Darüber hinaus kann die Weiterentwicklung auch für die Verlegung von PVC-, CV- und textilen Belägen eingesetzt werden. Ultrabond Eco V4 SP Fiber trägt den Blauen Engel und das Zertifikat Emicode EC1 Plus.
aus FussbodenTechnik 04/12 (Sortiment)