ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kadeco

Neue Textilkollektion mit waschbaren Stoffen


Kadeco hat für die Neuauflage seiner Kollektion "Textile Fensterdekoration" über 200 Faltrollo- und Flächenvorhangstoffe ausgewählt und in 5 Wohnthemen strukturiert. Das aktuelle Programm löst die vor vier Jahren eingeführte Textilkollektion ab.

Die maßgefertigten Produkte will der ostwestfälische Sonnenschutz-Hersteller zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis vermarkten. Das Stoffangebot verteilt sich auf 25 Musterschals und wird flankiert von einem Konfektionsservice. Der textile Sonnenschutz wird im hauseigenen Nähatelier auf modernster Fertigungstechnologie hergestellt. Zudem gibt es für alle Positionen einen Coupon-Lieferservice. Die Deko- und Gardinenstoffe sind durchgängig waschbar und werden mit Klett- und Flauschband befestigt, um das Abnehmen und erneute Anbringen nach der Pflege zu erleichtern.

Der vielseitige Pool mit einer Fülle an Geweben, Farben und Dessins lässt Raum für individuelle Gestaltungslösungen. Jedes Faltrollo wird zum Unikat durch die Kombination von Stoff und Konfektionstechnik. Kadeco hat hier diverse Varianten in petto: Mit eingenähten Querstäben legt sich der Behang beim Hochziehen in regelmäßige und hintereinander angeordnete Querfalten. Bei der Ausführung mit Schlaufenband fällt das Raffrollo leger; eine Variante, die sich besonders für feine, leichte Qualitäten eignet. Volants sorgen für einen weichen Abschluss an der Unterkante des Rollos, während ein Überwurf im oberen Bereich angebracht wird.

Faltrollos lassen sich verspannen

Sechs verschiedene Systeme geben eine Antwort auf jeweilige Montageanforderungen: ob besonders schlanke, kaum auffallende Techniken für transparente Gewebe oder mit quer eingesetztem Getriebe zum platzsparenden Einbau vor raumhohen Fenstern. Die einfache Bedienung erfolgt über Kettengetriebe, mit einer Übersetzung die selbst große Behangabmessungen meistert.

Eine besondere Lösung sind im Fenster verspannte Faltrollos, auf der Basis der FRT-Systeme 06/07 von Kadeco. Wie von Plissee bekannt, werden die Anlagen platzsparend in der Glasleiste an zwei Schienen montiert und lassen sich von Hand frei am Fenster verschieben. Der Stoff kann zum Waschen einfach entfernt werden, wenn dies aufgrund von Verschmutzungen notwendig ist, etwa in der Küche. In offenen Wohnraumsituationen ist ein schönes Crossover mit Flächenvorhängen möglich. Eine gute Figur macht das verspannte Faltrollo auch an Dachfenstern sowie unter Glas im Wintergarteneinsatz. Bei Plafondanlagen ist eine funkgesteuerte Motorisierung möglich, um auch schwer zugängliche Fenster beschatten zu können.

Leichtlaufende Flächenvorhangtechniken

Flächenvorhänge sind der ideale Sonnenschutz für ausgedehnte Glasflächen. Durch die gekonnte Zusammenstellung einzelner Paneelbahnen wird die Fensterdekoration zu einem Gesamtkunstwerk. Die Textilkollektion von Kadeco schafft dafür kreative Freiräume mit farblich kontrastierenden Stoffen, zurückhaltenden Unis, Strukturgeweben und plakativen Musterungen. Als Raumteiler nehmen blickdichte Stoffe klare Trennungen vor, während sich mit transparenten Qualitäten spannende Tiefenwirkungen erzeugen lassen.

Als Aufhängesysteme für die Paneelbahnen gibt es zwei Versionen im Lieferprogramm: Bei der Designtechnik Freeline sind die ein- und aushängbaren Rollwagen in der nur 50 mm hohen Aluminiumschiene komplett verdeckt. Mit 2 bis 5 Laufkanälen und 7 m Maximal-Länge wird die puristische Freeline-Technik mit Randapplikationen aus Aluminium und verschiedenen Holzarten individualisiert. Die Fixierung der Stoffe erfolgt mit Flauschband am Klettpaneelwagen.

Das Attribut "besonders preisgünstig" trägt die Classicline-Serie für Flächenvorhänge. Die formschönen Profile sind aus Aluminium in Silber oder Weiß erhältlich und lassen sich untereinander verbinden. Sie können frei verschoben (TFVV), per Schnurzug (TFVS) oder Stab (TFVB) bedient werden.

Musterschals sorgen für haptische Eindrücke

Nicht nur optische, sondern auch praktische Aspekte standen bei der Neugestaltung der Musterschals im Fokus. Die großen Stoffmuster sind aufwändig gesäumt und teilweise mit Schlaufen versehen. Um auch für haptische Eindrücke zu sorgen, ist jede Qualität einmal als Langschal ausgeführt.

Zur Verkaufsunterstützung hat der Hersteller aus Espelkamp einen 20 Seiten umfassenden Prospekt im DIN A4-Format aufgelegt. Neben zahlreichen Anregungen für die geschmackvolle Inneneinrichtung zeigt die Broschüre mit dem Titel "Textile Fensterdekoration" auch die technischen Möglichkeiten von Faltrollos und Flächenvorhängen.
aus BTH Heimtex 03/12 (Sortiment)