ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

PCI

Neues Silikat-Gießharz Schnell und geruchsarm


Gründe für Risse im Estrich gibt es viele: zu frühe Beanspruchung, nicht fachgerechte Verarbeitung, Spannungen durch Schwind- oder Temperaturschwankungen. Scheinfugen und Risse im Estrich sollten unbedingt verschlossen werden, um Spätschäden im Bodenbelag zu vermeiden. Ganz einfach soll das mit dem neuen Silikat-Gießharz PCI Apogel SH gehen. Es ist geruchsarm, schließt Risse sicher und dauerhaft, ist zusätzlich besonders praktisch in der Handhabung und erhärtet sehr schnell, verspricht der Hersteller.

Das neue PCI-Gießharz eignet sich zum Schließen von bis zu 5 mm breiten Rissen und Scheinfugen in mineralischen Estrichen im Innen- und Außenbereich, sogar bei Fußbodenheizungen. Praktisch ist die Handhabung: Das zweikomponentige Harz wird bereits im passenden Mischungsverhältnis geliefert. Einfach die Komponenten A und B zusammengießen, kräftig schütteln und fertig zum Verarbeiten. Bereits nach 25 Minuten ist das Silikat-Gießharz so weit erhärtet, dass darauf weitere Arbeiten ausgeführt werden können. Weiterer Vorteil für Nase und Umwelt: das neue PCI Apogel SH ist geruchsarm, lösemittelfrei und emissionsarm.
aus FussbodenTechnik 02/12 (Sortiment)