ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Weseler Teppich/Tretford Plus 7 in der Stiftung Hör-Sprachförderung in Würzburg

Boden sorgt für optimale Akustik

Die Stiftung Hör-Sprachförderung in Würzburg widmet sich seit ihrer Gründung im Jahr 1836 der Erziehung und Bildung junger Menschen mit einer Hör-Sprachbehinderung. Die Angebote sollen Defizite in den Bereichen Hören, Sprechen und Kommunikation, aber auch im Lernen, Sehen sowie in der körperlichen, motorischen, sozialen, emotionalen und geistigen Entwicklung ausgleichen.

Die Therapien tragen dazu bei, dass Kinder und Jugendliche ihre persönlichen Möglichkeiten entfalten sowie individuelle Fähigkeiten und Begabungen entwickeln können, um sich so besser in das gesellschaftliche Leben integrieren zu können.

Weil sich alles um auditive Wahrnehmung und Verarbeitung - Hören und Zuhören - dreht, müssen die räumlichen Bedingungen in den verschiedenen Einrichtungen der Stiftung optimal darauf ausgerichtet sein. Den besten Boden dafür bietet aufgrund seiner hervorragenden schalldämmenden und akustischen Eigenschaften Tretford Plus 7, die Objektausführung der erfolgreichen Ziegenhaar-Rippe der Weseler Teppichfabrik.

Der hochwertige textile Belag vereint dank seiner besonderen Materialmischung die Vorteile der nachwachsenden Naturfaser Kaschmir-Ziegenhaar (40 % Anteil) wie Widerstandstandfähigkeit, Pflegeleichtigkeit und klimatische Wirkung durch hygroskopisches Verhalten mit der Strapazierfähigkeit und Stabilität von Nylon (60 %).
In der Würzburger Stiftung setze das lokale Architekturbüro Hetterich Plus 7 gleich in mehreren Bereichen ein: in Verwaltungs- und Aufenthaltsräumen, in den Fluren und auch in den Kindergärten, wo er in leuchtendem Blau und Sonnengelb für eine kindgerechte, positive Atmosphäre sorgt.

Objekt-Telegramm



Objekt: Stiftung Hör-Sprachförderung in Würzburg

Architekten: Hetterich, Würzburg

Bodenbelag: Tretford Plus 7

Anbieter: Weseler Teppich www.tretford.eu info@tretford.eu
aus BTH Heimtex 01/10 (Referenz)