ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Object Carpet in der Linde Agora, Pullach

Gedankenaustausch auf leisen Sohlen

Die Schallabsorption war der Dreh- und Angelpunkt bei der Innenausstattung des neuen kommunikativen Zentrums der Linde AG in Pullach. Um den Lärmpegel in der Linde Agora so niedrig wie möglich zu halten, entschied sich der Bauherr für einen Teppichboden als geräuschschluckenden Belag. Da dieser zudem starker Beanspruchung standhalten und optisch zum futuristischen Stil des Gebäudes passen sollte, fiel die Wahl auf die textilen Böden von Object Carpet.

Raumstudio Falter aus Fellbach verlegte 3.000 qm der Teppichbodenqualität Poodle 1470 und 500 qm Step in 1308. Beide Qualitäten sind extrem strapazierfähig - eine wichtige Voraussetzung für ein internationales Begegnungszentrum. Schließlich sollen sich hier Menschen aus aller Welt in zwangloser Atmosphäre zum Gedankenaustausch treffen.

Die Linde Agora beherbergt seit der Fertigstellung Mitte dieses Jahres das Mitarbeiter-Restaurant mit einer Kapazität von 2.000 Essen täglich. Darüber hinaus gibt es einen Bereich für die Gästebewirtung, ein Trainings- und Besprechungscenter sowie VIP-Räume. Die Planung für das Gebäude, das einem Raumschiff ähnelt, stammt aus dem Architekturbüro Professor Wolfgang Kergaßner in Stuttgart.

Objekt-Telegramm



Objekt: Linde Agora GmbH, Pullach

Architekt: Professor Wolfgang Kergaßner, Stuttgart

Teppichboden: Poodle 1470 und Step in 1308

Verlegt: 3.500 qm

Verleger: Raumstudio Falter, Fellbach

Anbieter: Object Carpet
aus BTH Heimtex 01/10 (Referenz)