ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

ter Hürne

Urwüchsige Dielen in vielfältigen Farben


Bei Fertigparkett und Massivholzdielen berücksichtigt ter Hürne in starkem Maße den Trend zu so genannten Vintage-Oberflächen. Hergestellt wird dieses markante Erscheinungsbild durch Hobeln, Profilieren und Spachteln der Oberfläche. Eine weitere Ausführung zu diesem Thema stellen die gealterten Oberflächen dar. Dabei werden in einem maschinellen Prozess unterschiedlich ausgeprägte Druckstellen erzeugt - sowohl auf der Fläche als auch an den Kanten der Dielen.

Diese Range bietet der Hersteller aus Südlohn mit einem Finish aus oxidativ härtendem Naturöl an. Bei so behandelten Produkten verstärkt eine abgestimmte Farbgebung den urwüchsigen Charakter des Holzes. Mit Hilfe von Beizen und pigmentierten Ölen lässt sich ein breites Spektrum an Kolorierungen erzeugen. Als Holzart kommt ausschließlich Eiche zum Einsatz, da sie für diese Verfahren besonders geeignet ist. Der gefragte "Used-Look" wird also mit einem Trendholz kombiniert.

Die unterschiedlichen Farbstellungen mit der patinierten Oberfläche sind erhältlich als klassische Fertigparkett-Landhausdiele in einer Dicke von 13 mm erhältlich sowie einer schmalen, 11 mm starken Variante. Die Massivholz-Alternative gibt es als 10-mm-Ware mit Klickverbindung sowie mit einer Dicke von 21 mm. Der Endverbraucher hat damit je nach Raumsituation, gewünschtem Verlegebild oder Budget Zugriff auf ein prestigeträchtiges Holzbodensegment.
aus Parkett Magazin 06/11 (Sortiment)