ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Biederlackborbo

"Das war ein Decken-Winter"


Greven - "Diese Messe war für uns sehr gut. Der Stand war voll an den ersten drei Tagen." So lautet das Resümee von Holger Steuter, verantwortlich für Einkauf und Marketing beim Decken-Spezialisten Biederlackborbo.

"Wir hatten viele Kunden eingeladen, die alle gekommen sind, aber wir konnten auch interessante neue Kontakte verbuchen, vor allem im Export. Wir sind weltweit tätig, große Märkte sind für uns beispielsweise Großbritannien, Frankreich und Russland." Und die Stimmung am Stand war offensichtlich sehr positiv. "Auch bei unseren Kunden." Der kalte Winter hatte zum Jahresbeginn noch einmal für starke Abverkäufe im Handel gesorgt. "Auch für uns war es ein gutes Jahr, wir haben für 2008 unser Ziel voll erreicht", so Steuter.

Für die neue Saison bietet Biederlackborbo sehr viele Neuheiten. Im Hochwertbereich werden beispielsweise Chenillegarne eingesetzt, reliefartig verarbeitet mit Hoch/Tief-Effekten. Ein Thema, das bereits auf der Messe sehr gut ankam. Ebenso wie die neuen Farben. Sehr elegant in Natur/Creme/Weiß, eher jung und fröhlich in Blau/Türkis-Tönen und sehr aktuell das Segment "Luxury" in opulentem Aubergine/Lila/Schwarz. Insgesamt eine sehr breit gefächerte Kollektion in vielfältigen Dessinierungen, von sehr fein bis hin zu sehr plakativ, in allen Preislagen.

Neben der modischen Aktualität ist man bei Biederlackborbo freilich auch aufgeschlossen gegenüber neuen Materialien. Dem großen Bio-Trend wird entsprochen mit einem kleinen Programm in ökologisch und sozialverträglich angebauter kbA-Baumwolle. Hierbei hat man sich auf vier Farben konzentriert, in uni oder fein gestreift, mit Baumwoll-Streifen eingefasst. Auf der Verpackung soll das Thema ganz groß herausgestellt werden. Auch Kinderdecken werden in Bio-Cotton angeboten, im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Coppenrath-Verlag mit den Lizenzen für Lilyfee, Felix, Pferdefreunde und Captain Sharky.
aus Haustex 02/09 (Wirtschaft)