ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Badenia / Schulenburg

Klarheit beim Irisette-Markenkonzept


Friesenheim/Bardowick - Klarheit für alle Handelspartner des Irisette-Markenkonzepts: Im Team des bekannten "lrisette-Quartetts" mit bisher Badenia für Faser- und Naturhaar-Bettwaren, OBB für Daunenbetten, Schulenburg für Matratzen und Schultz für Lattenroste wird es ab April 2009 eine Veränderung der Lieferantenstruktur geben.

Die H. Schulenburg GmbH & Co. KG wird zum 1. April 2009 die aktuelle Unterlizenz für die Irisette-Marke im Matratzenbereich an Badenia zurückgeben. Das lrisette-Matratzen-Sortiment wird bis zum 31. März 2009 wie bisher weiter von Schulenburg geliefert, ab 1. April 2009 dann von der Badenia Bettcomfort GmbH & Co. KG, Friesenheim. Während der Übergangsphase vom jetzigen zum neuen Irisette-Matratzen-Sortiment kann Schulenburg bis zum 30. Juni 2009 noch Ware aus dem bestehenden Sortiment abverkaufen. Hierbei werden sich Badenia und Schulenburg eng abstimmen. Das ab April 2009 geltende, neu gestaltete Sortiment wird Badenia den Irisette-Kunden und -Interessenten auf den Messen Heimtextil und imm cologne im Januar 2009 vorstellen. Badenia, bekannt als bedeutender Bettwaren-Hersteller, hat sich - im Verbund der Euro Comfort Gruppe - in den letzten Jahren auch als innovativer, marktorientierter Matratzenlieferant der Marke Badenia-Trendline profiliert.

Klarheit auch für alle Handelspartner von Schulenburg: Die Marken Schulenburg, Olympia und Siebenschläfer sowie die Handelsmarken bleiben erhalten. Das Unternehmen H. Schulenburg wird alle Marken-Matratzen-Kollektionen auch über den 31. März 2009 hinaus weiter vermarkten und bleibt damit den eigenen Kunden und dem Fachhandel erhalten.

Für alle Irisette-Matratzenkunden ändert sich nichts. Sie werden jetzt und in Zukunft bei Bestellung, Lieferung und Service in bekannter und bewährter Weise betreut; bis zum 31. März 2009 wie bisher von Schulenburg, ab dem 1. April 2009 von Badenia.
aus Haustex 12/08 (Wirtschaft)