ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Insektenschutz

Warema: Sonderfarben ohne Aufpreis


Mit dem Sommer kommen auch Mücken, Fliegen, Motten und andere Insekten ins Haus, die den Bewohnern nachts den Schlaf rauben. Um ungebetene Besucher dieser Art dauerhaft fern zu halten, hat Warema eine umfangreiche Produktpalette mit Insektenschutz-Systemen am Markt platziert. Die Schutzvorrichtungen lassen sich an allen Tür- und Fensterformen sowie Wintergartenöffnungen von innen oder außen einsetzen.

Eine Neuentwicklung des Marktheidenfelder Herstellers ist eine filigrane, nahezu unsichtbare Insektenschutz-Gaze aus kunststoffummanteltem Fiberglasgewebe. Im Vergleich zu Standard-Fliegengittern soll die Zirkulation der Luft um etwa 25 % und die Sicht nach draußen um bis zu 50 % verbessert sein. Alle Fest-, Dreh- und Schieberahmen aus dem aktuellen Angebot können mit der neuen, schwarztransparenten Gaze (Dessin 47008) bestellt werden.

Besonderes verspricht Warema bei Sonderlackierungen. "Als einziger Hersteller" berechne man keinen Aufpreis für Aluminiumteile in RAL-Sonderfarben bei Insekten- und Innensonnenschutz. Sämtliche Farben der RAL-Classic-Farbkarte - außer Tarn- und Leuchtfarben - gibt es zum Grundpreis. Anlagen mit Aluminiumteilen in RAL 9016 Verkehrsweiß und RAL 9006 Weißaluminium erhält der Fachhandel außerdem mit verkürzter Lieferzeit.

Neu entwickelte Scharniere bei Drehrahmen ermöglichen jetzt einen Rahmenwechsel ohne Aushebweg, was die Montage deutlich schneller und komfortabler macht. Die Verschraubung erfolgt axial, hinter dem Zylinder. Dadurch wurde die benötigte Anschraubfläche auf 12 mm reduziert. Bei der Demontage der Rahmen werden die Scharnierstifte einfach herausgezogen. Eine bewährte automatische Schließhilfe bei ein- und zweiflügeligen Ausführungen, mit und ohne Montagerahmen, bleibt als Standard ohne Aufpreis bestehen.
aus BTH Heimtex 05/11 (Sortiment)