ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Brüder Schlau GmbH & Co. KG

Schlau-Gruppe übernimmt Müller & Dintelmann


Die Schlau-Gruppe hat zum 1. September den hannoverschen Bodenbelags- und Farbengroßhändler Müller & Dintelmann übernommen. Rolf Zander, der geschäftsführende Gesellschafter des 125 Jahre alten Traditionsunternehmens, will sich nach 42 erfolgreichen Jahren künftig primär um seine junge Familie kümmern. Er hatte sich längere Zeit nach einem geeigneten Erwerber umgeschaut und Gespräche mit verschiedenen potenziellen Investoren geführt, bevor nun die Vereinbarung mit Schlau zustande kam.

"Die erfolgsversprechenden Perspektiven von Schlau bieten beste Voraussetzungen für die Weiterführung der Kompetenz und des Know-Hows von Müller & Dintelmann", sagt Schlau Geschäftsführer Dr. Ralf Bartsch. "Die langjährig gereiften Strukturen" könnten von Schlau optimal zur Stärkung der Wettbewerbsposition im Bereich Großhandel genutzt werden, wobei Müller & Dintelmann "bestmöglich integriert" und "behutsam ausgebaut" werden solle.

Im Fokus der Akquisition steht für den Großhändler mit Stammsitz in Porta Westfalica die bessere Bedienung seiner Kunden. Durch die zusätzlichen Standorte - Müller & Dintelmann unterhält neben der Zentrale in Hannover weitere Niederlassungen in Braunschweig, Magdeburg, Leipzig und Bremen - könne das Vertriebsnetz verdichtet und mehr Kundennähe realisiert werden. Zugleich würden die Kunden von dem erweiterten Sortiment profitieren. Der bewährte Service soll uneingeschränkt erhalten bleiben.

Die Schlau-Gruppe betreibt nahezu bundesweit einen Großhandel und die Hammer-Fachmärkte, die zusammen mit 3.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 400 Mio. EUR realisieren. Die letzte bekannte Umsatzzahl von Müller & Dintelmann datiert aus dem Jahr 2005 und beläuft sich auf 21 Mio. EUR.
aus BTH Heimtex 09/08 (Wirtschaft)