ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Biederlackborbo

Vielfalt, Strukturen und JOOP! begeistern


Greven - "Mit der diesjährigen Heimtextil sind wir sehr zufrieden und starten mit positiven Erwartungen ins Branchenjahr", resümiert Marketingleiter Holger Steuter und nimmt damit Bezug auf den Schlussbericht der Frankfurter Messe. Das Signal aus Frankfurt ist eindeutig: Es geht wieder aufwärts. Dabei lief bereits das Jahr 2010 erstaunlich gut für den Grevener Wohndeckenhersteller, der insbesondere im Fachhandel eine Steigerung verzeichnete, vom stetig zunehmenden Internethandel profitierte und seine beiden Produktionsstandorte Greven und Kirschau sehr gut ausgelastet hatte. Steuter: "Wir sind zuversichtlich, dass 2011 ebenfalls ein gutes Jahr wird. Mit der Messe hat es jedenfalls äußerst erfolgreich begonnen. Die Heimtextil ist für uns nach wie vor eine sehr gute Ordermesse und wir haben viele Aufträge geschrieben. Das zeigt auch, dass die notwendigen Preiserhöhungen kein Thema mehr waren. Es freut uns besonders, dass so viele hochwertige Wohndecken geordert wurden".

Den Fachbesuchern gefiel nicht nur die enorme Vielfalt der umfangreichen "bocasa"-Kollektion 2011, sondern auch der Ausbau der Wohndecken mit fühlbaren Oberflächenstrukturen - entsprechend begeistert waren sie von der harmonischen Umsetzung des Themas "Sea breeze" in kuschelweiche Wohlfühldecken mit verblüffendem Hochtief-Effekt. Großen Anklang fanden zudem innovative Konfektionsvarianten wie der breite Umschlagsaum bei der Baumwoll-Dralon-Decke "visiona effekt". Die neue Farbe "Blau" hingegen wurde als Trend zwar erkannt, aber noch verhalten bestellt. In diesem Jahr präsentiert man die "bocasa"-Kollektion erstmals in zwei Halbjahreskatalogen. Auf dem modern und aufwendig gestalteten Messestand konnte man in die Welt der Kuscheldecken eintauchen und die neuen Wohndeckenstars hautnah erleben. Highlight war die mit Spannung erwartete neue Lizenz: Biederlackborbo arbeitet künftig mit dem exklusiven Designerlabel JOOP! zusammen und präsentierte eine luxuriöse Wohndeckenkollektion, die beim Fachpublikum sehr gut ankam und die ausschließlich über den gehobenen Fachhandel vertrieben wird. Mit angeboten wird ein elegantes Shop-System in dunklem Holz. "Der Mindestbestellwert liegt bei 1.200 Euro, mit Warenträger bei 3.000 Euro", so Steuter. Erster Liefertermin ist Februar/März.

Auch beim Thema Nachhaltigkeit konnte das Grevener Unternehmen punkten und war mit "bio cotton", der Wohndecke aus kbA-Baumwolle, in dem erstmals zur Heimtextil erschienenen "Green Directory" vertreten. In diesem Ausstellerverzeichnis sind Hersteller aufgeführt, deren Textilangebot sich durch eine hohe ökologische Produktqualität oder eine nachhaltige Herstellungsweise auszeichnet. Die Bio-Decken waren zudem auf einer gesonderten Ausstellungsfläche zu sehen.
aus Haustex 02/11 (Sortiment)