ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

Statt Lösungsmittel SMP-Kleber für Parkett


Auch Bostik hat mit Beginn des Jahres 2011 den Vertrieb lösungsmittelhaltiger Parkettklebstoffe im deutschen Markt eingestellt. Stattdessen setzt das Unternehmen ausschließlich auf die Hybrid-Technologie auf SMP-Basis. Durch den ausgewogenen Rohstoffmix auf Grundlage von Silan modifizierten Polymeren wurde die Verarbeitbarkeit der 1K-Parkettklebstoffe erleichtert und die Verstreichbarkeit weiter optimiert.

Bei Bostik stehen in diesem Zusammenhang zwei Kleber im Vordergrund: Bostik Ecotac PK 550 und Bostik Nibofloor PK Quick, beide mit DIBt-Zulassung. Letzterer ist ein sehr emissionsarmer SMP-Klebstoff für die elastische Klebung von Massivdielen bis 3.000mm Länge. Einsetzbar ist er auch für Mosaik-, Mehrschicht- und Stabparkett nach DIN EN 13489, sowie für eine Vielzahl von Exotenparketten, Hochkantlamellenparkett und Holzpflaster RE (DIN 68702) und für Laminatbeläge auf saugfähigen und nicht saugfähigen Untergründen.

PK Quick entspricht der für Silan modifizierte Polymere neu geschaffenen GISCODE Klasse RS 10 des Gefahrstoff-Informations-System der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft. Nach Herstellerangabe ist er ergiebiger als herkömmliche Parkettkleber und entwickelt nach einer kurzen Einlegezeit von etwa 20 Minuten eine hohe Scherfestigkeit . Etwa 12 Stunden später ist die Oberfläche belastbar und nach ca. 24 Stunden behandelbar

Mit dem Bostik Ecotac PK 550 lassen sich auch über 3.000mm lange Massivdielen kleben.
aus Parkett Magazin 02/11 (Sortiment)