ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bodenbeläge auf Domtotex und Bau

Vorwerk: Starker Dreifach-Auftritt


"Wir wollten mal wieder für ein Highlight auf der Domotex sorgen" sagte Vorwerk-Geschäftsführer Johannes Schulte und spielte damit eigentlich auf die agile Capoeira-Truppe an, die mit ihrem artistischen brasilianischen Kampftanz-Einlagen das Publikum vor dem Vorwerk-Stand in Halle 4 zusammenströmen ließ. Ein Highlight war aber genauso der inhaltsreiche, gelungene Auftritt der Hamelner, die sich im Rahmen ihrer "Transflooring Tour, Teil 2" als einzige auf drei Messen präsentierten: Domotex, Bau und IMM Cologne.

Dabei wurden verschiedene Themen kommuniziert: Zum einen die aktuellen Produktneuheiten 2011, die Objektkollektion Projection und die unkonventionellen Teppichfliesen Esprit Home Islands für die Lifestyle-Marke Esprit, zum anderen das Nachhaltigkeitskonzept Eco Balance. Und schließlich, andächtig inszeniert wie in einer Galerie: Die legendäre "Art Collection", für die Vorwerk die Entwürfe von Kunst-, Design- und Architektur-Ikonen wie David Hockney, Roy Lichtenstein, Sam Francis, Zaha Hadid und Jean Nouvel aus dem Tresor geholt hat.

Die Neuauflage der "Projection" besticht durch ihre enorme Vielfalt und Bandbreite, die zahlreiche unterschiedliche Qualitäten, Farben und Designhandschriften zusammenführt - darunter sind bewährte Klassiker wie Forma, Nandou und Varia genauso wie attraktive Neuheiten wie Maleo, Scano, Levia oder Contura, zum Teil mit ganz neuen Optiken und Konstruktionen, etwa getufteter Web-Look. Dazu kommen weitere Entwürfe aus der "Dialog Art Collection", Dessins von Ulf Moritz aus dem Programm "Inspiration" und die eigenständigen Teppichfliesen von Hadi Teherani.

Zur leichteren Orientierung wurden alle diese Artikel und Qualitäten in vier Segmente gegliedert, die unterschiedlichen Einsatzgebieten zugeordnet sind: Styling (für Einkaufswelten), Working (für Arbeitswelten und Büros), Creating (mit Teppichfliesen zur freien Gestaltung) und Comfort (für den Hospitality-Bereich). Danach ist auch der Koffer aufgebaut, der in einer Auflage von 6.000 Exemplaren erscheint. Sämtliche Projection-Teppichböden einschließlich der Fliesen sind übrigens kurzfristig ab Lager ohne Mindestmengen lieferbar.

Neue Wege der Bodengestaltung will Vorwerk dem Verbraucher mit Esprit Home Island eröffnen. Das neuartige Konzept basiert auf Teppichfliesen in Freiform mit einem patentierten rutschsicheren Rücken, ideal für die Verlegung auf Glattbelägen: schnell, unkompliziert, flexibel. Den Auftakt bilden 3 Qualitäten in 16 Farbstellungen, angeboten in Paketen mit jeweils 8 Fliesen zu einem VK-Preis zwischen 59,50 EUR und 89,50 EUR pro Paket.

2005 hatte Vorwerk-Geschäftsführer Johannes Schulte die Neupositionierung des damals angeschlagenen Traditionsunternehmens gestartet, allmählich zahle sich die radikale Kurskorrektur aus, konstatierte er gegenüber BTH Heimtex. Zwar wurde der dynamische Firmenchef 2008/2009 durch die Wirtschaftskrise kurzzeitig ausgebremst, was ihn jedoch nicht seine Vision und sein Ziel aus den Augen verlieren ließ. Er reagierte mit einer "signifikanten Veränderung der Kostenstruktur", die sich nun positiv auf das Ergebnis auswirkt.

Die Krise hält Schulte aber für durchstanden, nachdem der Markt in den letzten acht Monaten deutlich an Dynamik gewonnen habe. "Seit April 2010 ist der Wohnbereich wieder stabil, das Objektgeschäft fängt aber erst langsam an, wieder Fuß zu fassen". Vorwerk habe das Geschäftsjahr 2010 auf dem Niveau wie 2009 abgeschlossen, konnte dabei allerdings durch höhere Durchschnittspreise die Wertschöpfungskette ausweiten. "Wir sehen 2011 deutlich positiv", sagte Schulte abschließend - und baut dabei auf eine motivierte Mannschaft, eine erfolgreiche Differenzierungsstrategie und eigenständige Produkte mit einem großen Neuheiten-Anteil.
aus BTH Heimtex 02/11 (Sortiment)