ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

SMP-Parkettklebstoffe mit reduzierter "Nachklebrigkeit"


Bei Parkettklebstoffen verzichtet Bostik ab 2011 auf den Vertrieb lösungsmittelhaltiger Produkte im deutschen Markt und setzt ausschließlich auf die Hybrid-Technologie auf SMP-Basis. Mit einem ausgewogenen Rohstoffmix von "Silyl Modified Polymers" bieten diese 1K-Klebstoffe u.a. eine verbesserte Verstreichbarkeit. Reduziert ist die so genannte "Nachklebrigkeit".

Die Lösemittel freien Bostik SMP-Parkettklebstoffe sind sehr emissionsarm nach GEV-EMICODE EC1 R sowie emissionsarm gemäß Blauem Engel. Sie entsprechen der für silanmodifizierte Polymere neu geschaffenen GISCODE Klasse RS 10. Somit gelten Bostik Hybridklebstoffe als Ersatz für stark lösemittelhaltige Parkettklebstoffe (GISCODE S 1 bis S 6), bei deren Verarbeitung Arbeitsplatzgrenzwerte überschritten werden.

Die Ecotac-Serie entspricht ebenfalls den Forderungen des Emicode EC1 plus und des "Blauen Engel". Zu den aufeinander abgestimmten 8 Ecotac-Produkten für Parkett- und Bodenleger gehören Grundierungen, Spachtelmassen und Klebstoffe. Alle sind, laut Bostik, leicht zu verarbeiten, sicher in der Anwendung und niedrig im Verbrauch.
aus Parkett Magazin 01/11 (Sortiment)