ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

ter Hürne

Fold down in Verbindung mit Side push


Mit der Einführung seiner ClickitEasy-Verbindung (=5G) war ter Hürne einer der ersten Anbieter der Fold downTechnik bei Mehrschichtparkett. Jetzt bringt der Hersteller für Parkett- und Laminatböden wieder eine neue Verbindung auf den Markt. Als nach eigenen Angaben weltweit erster Produzent bietet ter Hürne eine spezielle kopfseitige Fold down-Profilierung (=5G-S), die die bisherige Fold down-Technik (5G) um die Side push-Technologie (S) erweitert.

Die bei einem Systemwechsel oft zu beklagenden Lagerrestbestände entfallen, weil die in die Trägerplatte eingefrästen Profile mit Ausnahme der losen Kunststofffeder identisch sind. Bernhard ter Hürne, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens: "Unsere neue Profilierung ist vollständig kompatibel zu unserem bisherigen ClickitEasy-Profil, so dass beide Profile in absoluter Präzision miteinander verlegt werden können". Per Nygren vom Lizenzgeber Välinge ergänzt: "ter Hürne war einer unserer ersten Kunden unserer 5G-Patentfamilie und hat durch die qualitativ hochwertige Umsetzung in die Produktion maßgeblich dazu beigetragen, dass sich diese Technik zum führenden Standard in Europa entwickelt hat."

Die 5G-S-Technik bietet Handel, Verarbeiter und Verbraucher signifikante Vorteile. Parkettböden lassen sich noch einfacher und sicherer verlegen. Das Side push-System folgt zunächst dem gleichen Ablauf wie bei der ClickitEasy-Verbindung. Neu ist, dass die endgültige Verriegelung einer verlegten Dielenreihe erst durch das Einwinkeln der nachfolgenden Reihe erfolgt. Die neue Profilierung ist seit Mai 2010 auf dem Markt.
aus Parkett Magazin 04/10 (Sortiment)