ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Paradies

Ergo-System für wohltuende Nackenstützkissen


Neukirchen-Vluyn - Viele Menschen klagen über Verspannungen im Hals-, Nacken- und Schulterbereich. Ursachen dafür können falsches Liegen oder Stützen des Kopfes während des Schlafs sein. Gerade die empfindliche Halswirbelregion zwischen Schulter und Kopf neigt oft zu unangenehmen, teils sogar schmerzhaften Verspannungen, die den Schlaf rauben und ein erholtes Aufwachen unmöglich machen.

Um den Anforderungen an ergonomisch richtiges Unterstützen und Lagern der empfindlichen Kopf-Nacken-Region in der Rücken- und Seitenlage gerecht zu werden, entwickelte Paradies in Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Forschungsinstitut ein besonderes Nackenstützkissen-System.

Dieses Ergo-System berücksichtigt zum einen den Körperbau der schlafenden Person und zum anderen die Festigkeit der zu Hause vorhandenen Matratze. Denn aus dem Zusammenspiel dieser beiden Variablen ergibt sich die Einsinktiefe der Schulterpartie in die Matratze und so auch die Entfernung zwischen Kopf und Schlafunterlage, die das Kissen stützend ausfüllen muss.

Unter Berücksichtigung dieser Erkenntnisse sind vier verschiedene Nackenstützkissen entstanden, die sich aufgrund der eingesetzten Schaumarten und ihrer Stützhöhe unterscheiden. So können die Kissen das gesamte Anforderungsspektrum der verschiedenen Konstellationen von Schulterbreite und Matratzentypen der schlafenden Menschen abdecken. Für die etwas flacheren Kissen wurde bei der Variante Paratex Ergonomic ein Stützkern aus Paratex Kaltschaum und bei der Variante reVita Ergonomic ein Stützkern aus Druck entlastendem und auf Temperatur reagierenden reVita ausgewählt, der sich den Konturen der Schulter-Nackenregion genau anpasst und diese entlastet. Bei den etwas höheren Kissen reVita Vario-Ergonomic und Latex Vario-Ergonomic wurden zum einen wiederum ein Druck entlastender reVita-Stützkern, zum anderen ein punktelastischer Latex-Stützkern eingesetzt. Diese beiden Kissen wurden mit einem speziell ausgearbeiteten Mittelteil mit Hohlräumen und fließenden Übergängen ausgestattet, der einen komfortablen Wechsel von der Seiten- in die Rückenlage ermöglicht.

Diese innovative Konstruktion wurde aufgrund ihrer Einzigartigkeit in Deutschland zum geschützten Gebrauchsmuster angemeldet. In der Rückenlage verhindert dieser etwas weichere Mittelteil eine zu Verspannungen führende Überbeugung oder Überstreckung der Wirbelsäule, indem er den Kopf sanft einsinken lässt. So sind der komfortable Schlaf und eine entspannende Wirkung durch ergonomisch richtiges Liegen gewährleistet. Zusätzlich verfügt jedes Kissen über eine Einlegeplatte, die bei Bedarf entnommen werden kann, um so die Höhe zu verändern. Darüber hinaus sorgen zwei unterschiedlich stark ausgeprägte Nackenrollen für eine weitere individuelle Höhenanpassung. Die Kissenbezüge bestehen aus einem weichen Nicki-Jacquard-Stretch-Bezug mit Baumwolloberfläche. Eine zusätzliche Dryfix-Gewebeveredelung sorgt für eine immer angenehm trockene Liegefläche. Um dem Verbraucher die vier Nackenstützkissen anschaulich zu erläutern, finden sich auf der Produktverpackung erklärende Darstellungen. Zusätzlich gibt es attraktives Displaymaterial für den POS.
aus Haustex 12/10 (Sortiment)