ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Spezial Hotel

Vorwerk: Mit Know-how ins Luxussegment

Vorwerk Teppichböden verfügen über spezielle Hotelkollektionen und Designs von der Economy Class bis hin zum Luxus. "Unsere Stärke ist aber auch die Flexibilität von Vorwerk, individuelle Features zu berücksichtigen oder Empfehlungen zu geben", meint Vertriebsleiter Roberto Martinez. "Wir sehen den Boden als Gestaltungsraum und erschaffen Welten, die die Erwartungen unserer Kunden oft übertreffen."

Derzeit erobert Vorwerk die Welt des Luxus. Mit der Axminster Hotel Collection Castello bietet der Hersteller Architekten und Innenarchitekten in diesem Segment des Objektgeschäfts sein Know-how an und erweitert sein Sortiment in der Webfertigung um den Bereich Axminster. Die hochwertige Kollektion wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten Designer Ulf Moritz exklusiv für die Top Hotels geschaffen.

"Mit der Hotel-Kollektion Castello transportieren wir die Luxus-Strategie der Marke Vorwerk jetzt auch in das Hotel- und Objektgeschäft. Dabei gleich mit individuellen und maßgeschneiderten Hotel-Qualitäten in die Spitze des Marktes einzusteigen, ist für uns nur konsequent", betont Geschäftsführer Johannes Schulte.

Samtweiche Oberflächen und eine dichte Struktur prägen die bis zu 2.400 g/qm schweren Castello-Teppichböden. Gewebt aus edlen Garnen mit einem Anteil von 80 % reiner Schurwolle zeichnen sie sich außer durch optimale objekttypische Eigenschaften auch durch Komfort und Langlebigkeit aus. Es gibt sie in drei Produktqualitäten für unterschiedliche Nutzungsflächen.

Zusammen mit Chefdesignerin Ina Struve hat Ulf Moritz sechs Themenwelten kreiert: Point zeigt Punkte, Kreise und Wellen in Schwarz-Weiß. Gobelin setzt dagegen mit seinen Farben und Formen auf Opulenz und Luxus in britischem Stil. Spielerisch und in heiteren Farben kommt Villa daher. Weitere Themen sind Glencheck, Rococo und Palais. Erhältlich ist die neue Kollektion in 300 Farbvarianten für die individuelle Gestaltung.

Doch nicht erst mit Castello hält der Vorwerk Teppichboden Einzug in die Hotelwelt. So finden sich Webteppichböden aus der Vorwerk Object Collection bereits in Häusern wie dem Side Hotel Hamburg, den Hilton Hotels in Wien und Barcelona und dem Sofitel La Défense in Paris. Außer Webteppichen hat Vorwerk auch Tuftingprodukte, abgepasste Teppiche und ökologisch hergestellte Textil-Fliesen im Programm. Und an Hotels, die gerne auf Künstler-Designs zurückgreifen, wendet sich die Dialog Art Collection mit 40 Entwürfen von Künstlern, Architekten und Designerin wie Roy Lichtenstein, Robert Wilson und Jeff Coons.
aus BTH Heimtex 06/10 (Sortiment)