ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Altro

Sicherer Weg in die Wolken


Trockenen Fußes und ohne Treppen ins Flugzeug: Das ermöglichen die beweglichen Fluggastbrücken, die auf fast allen großen Flughäfen eingesetzt werden. So kommen die Passagiere direkt aus dem Wartebereich in den Flieger. Ein mögliches Risiko birgt das Ganze allerdings: Vor dem Andocken der Brücke an die Flugzeugtür ist der vordere Bereich der Brücke eine Zeit lang geöffnet und damit den jeweiligen Witterungsverhältnissen ausgesetzt. So kann der Wind Feuchtigkeit, Regenwasser oder Schnee von außen in den Brückengang treiben und auf der durchgängig abschüssigen Rampe für extreme Rutschgefahr sorgen. In der Vergangenheit wurden in der Regel Bodenbelagsfliesen auf den Fluggastbrücken eingesetzt - das führte dazu, dass Feuchtigkeit in die Fugen eindrang, sodass sich die Fliesen lösten und die hochstehenden Kanten zu Stolperfallen wurden.

Am Terminal 1 des Flughafens München hat man sich für eine andere Lösung entschieden: Hier sorgt der Sicherheitsbodenbelag K30 Stronghold für "Bodenhaftung vor dem Abflug". Der Hersteller der Fluggastbrücken am Münchner Airport hatte sich die Aufgabe gestellt, das Rutsch- und Stolperproblem zu beseitigen. Mit Bodenbelägen von Altro, dem internationalen Spezialisten für elastische Sicherheitsbodenbeläge. In Absprache mit dem TÜV München schlug der Anbieter den strapazierfähigen Sicherheitsboden K30 Stronghold vor. "Als weltweit erster elastischer Bodenbelag erreichte dieser Belag bereits 2004 die Rutschsicherheits-Einstufung BIA R12", heißt es bei Altro.

Jetzt sorgt der homogene, 3 mm starke Belag auf nassen Rampen für Trittsicherheit und Gehkomfort. Und da der K30 fugenlos verlegt wird, ist auch die Stolpergefahr gebannt.

Die Münchner Flughafengesellschaft und der Hersteller entschieden sich für eine Sonderfarbe: ein tiefes Schwarz, das in Kombination mit den eingestreuten glitzernden Mineralpartikeln spannungsreich und edel wirkt. Die Quarzpartikel erfüllen natürlich in erster Linie einen praktischen Zweck: Sie sorgen für Halt. Durch den Druck beim Auftreten wird der elastische K30 Stronghold nämlich zusammengedrückt. Die hervortretenden Partikel erzeugen kurzfristig eine raue Oberfläche und sorgen für hervorragende Trittsicherheit. Der Bodenbelag kehrt nach der Entlastung sofort wieder in seinen ursprünglichen, ebenen Zustand zurück - das erleichtert die Reinigung.


Objekt-Telegramm

Objekt: Fluggastbrücken am Flughafen München, Terminal 1
Bodenbelag: K30 Stronghold

Anbieter: Altro GmbHTel.: 040 / 51 49 49 0Fax: 040 / 51 49 49 49
aus BTH Heimtex 10/08 (Referenz)