ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Recticel Schweiz

Rundum-Erneuerung bei Swissflex


Unumwunden gibt man bei Recticel Bedding in der Schweiz zu, das man in der jüngsten Vergangenheit bei der Marke Swissflex nicht die stärkste Leistung abgeliefert hat. Doch das soll nun anders werden. Unter der Leitung des neuen Geschäftsführers Georg Lörz wurde das Produktprogramm komplett überarbeitet und neu aufgestellt. Außerdem wurde nach Informationen des Marketingleiters Jens Fischer eine klarere Unterscheidung zwischen den beiden im Hochpreissegment angesiedelten Marken Swissflex und Superba vorgenommen.

Bei Superba konzentriert man sich künftig stärker auf einzelne Themen wie zum Beispiel das Grand-Luxe-Bett oder die Peter-Maly-Betten. Bei Swissflex steht stärker die Interdependenz zwischen Matratze und Unterfederung im Vordergrund, die zusammen als Schlafsystem eine Einheit bilden. Vor allem die Unterfederung hat eine gründliche Überarbeitung erfahren, so dass die Swissflex-typische Welle keine Verwendung mehr erfährt.

Während herkömmliche Matratzensysteme die empfindlichen Körperzonen nicht entlasten würden, sorge die Swissflex Synchron-Präzision, so Swissflex, für die notwendige Punktelastizität: Die Innenelemente und Wellenfedern reagierten präzise auf den Körperdruck; der Druck sei an keinem Punkt mehr spürbar. Durch die Synchron-Präzision werde das individuelle Schlaferlebnis völlig neu definiert. Swissflex hat die neue Synchron-Präzision in den hochwertigen Schlafsystemen "Synchro" und "Synchro Plus" integriert. Im Matratzenkern werden dazu einzelne so genannte Aktivelemente eingesetzt, die nicht miteinander verklebt sind. Dadurch bieten sie Flexibilität und Punktelastizität. Diese Elemente sind millimetergenau auf die Federmodule der Unterfederung abgestimmt, so dass die Impulse aus der Matratze direkt von der Unterfederung aufgenommen werden können.

Die richtige Unterfederung spielt für das Wohlbefinden während des Schlafens eine tragende Rolle. Sie stützt die Matratze an den Stellen, wo sie am meisten beansprucht wird, und gibt an den Körperstellen nach, wo der Mensch angenehm, weich und druckfrei liegen möchte. Swissflex läutet mit den Unterfederungsmodellen "Uni" eine neue Generation ein. Sowohl in technischer als auch optischer Qualität setzt der Schweizer Schlafkonzept-Profi damit zukunftsweisende Maßstäbe. Die Innovation uni 21 zählt Swissflex zu den Spitzenreitern auf dem Markt. Die Konstruktion mit hohem Designanspruch beeindruckt als rahmenlose, eigenständige Unterfederung ebenso wie durch optische Highlights und intelligente Technologie. Mit einer individuellen Härteverstellung, selbstregulierender Unterfederung, neu entwickelter Schiebetechnik und elastischer Schulterkomfortzone vereint Swissflex zahlreiche technische Raffinessen. Selbstverständlich kann der Rahmen motorisch, pneumatisch oder manuell verstellt werden.

Swissflex schafft mit seinen Matratzenmodellen der Reihe "Versa" nach eigenen Worten eine Symbiose aus modernster Technologie, bester Verarbeitung und langjähriger Erfahrung. Zum Einsatz kommen Kerntechnologien wie Gomtex, Latex oder Mini-Taschenfederkern. Alle Kernvarianten dieser Matratzen sind in verschiedenen Härtegraden erhältlich, die Hüllen einfach abnehmbar und in mehreren Variationen erhältlich. Eine besonders innovative Entwicklung ist die Schulter-Entspannungs-Plus-Zone im Schulterbereich der Matratzenhüllen, die durch hochelastische Steppschäume für eine optimale Absenkung der Schulterzone sorgen soll.

Die Swissflex-Komplettbetten Ambiente 11, 20 und 21 sind ausgestattet mit verschiedenen Accessoires wie Nachttisch, Betthaupt, Design-Füßen, Nachttischlampen oder Unterflurbeleuchtungen und werden dadurch zu luxuriösen, freistehenden Designbetten in edler, zeitloser Optik. Bequemes Highlight: die motorischen Unterfederungsmodelle sind dank der neuen Funksteuerung kinderleicht zu bedienen. Betthäupter sowie Bettumrandungen können je nach Wunsch aus dem umfangreichen Leder- und Stoffsortiment (Leder Natura, Micropore Royal, Microweb Ultra oder Textilien Turner) in verschiedenen Farben zusammengestellt werden.

Zu Superba: Die Matratze Superba Active Fresh bezeichnet das Unternehmen als eine Weltneuheit. Das speziell entwickelte Bakterienschutzsystem biete eine aktivere Frische und ein neues Wohlbefinden im Schlaf. Anders als bei herkömmlichen Allergiker-Matratzen ist die Active Fresh Matratze mit einem permanenten Hygieneschutz in allen drei Bereichen ausgestattet: im Kern, im Bezug und im Feinpolster. Durch die neuartige Schäumung sollen sowohl Schmutz als auch Milben, Bakterien oder Pilze ausgeschlossen werden, wodurch der Kern hygienisch sauber bleiben und umfassenden Schutz bieten soll. Die vom Naturschwamm inspirierte Kernstruktur der Active Fresh Matratzen sorgt zusätzlich für aktive Frischezufuhr und Atmungsaktivität. Der neue Sieben-Zonen Kern ist exakt auf die verschiedenen Körperbereiche angepasst, damit sich der Rücken im Schlaf erholen kann. Das Polster besteht aus patentierter Klima-Hohlfaser, welches im Innern mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet ist. Dadurch werden Mikroorganismen auf physikalische Weise abgetötet - dauerhaft und natürlich. Durch den Rundum-Reißverschluss ist die Hülle leicht abnehmbar und bis zu 60 Grad waschbar.
aus Haustex 03/10 (Sortiment)