ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Vorwerk Teppich

Zeitlos und stilbildend


Die neue Leadkollektion für hochwertige abgepasste Teppichkreationen von Vorwerk Teppich heißt Selected Rugs und geht mit sechs Modellen an den Markt: Steel, Karacta, Field, Twin, Vex sowie den Designvarianten Via und Meandro.

Steel kombiniert hochgedrehtes Papier für einen Matt-Effekt mit schimmernden Metallfasern. Zu haben sind drei Farbvarianten: Natural, Negro und Café gepaart mit silbrigen oder kupferroten Metalleinsätzen.

Eine Kordelstruktur aus Schurwolle (Durchmesser 3cm) sowie Mattglanz- und Hochtief-Effekte zeichnen den handgewebten Teppich Karacta aus. Seine Schattierungen: Wollweiß, Sand, Schlamm und Schwarz.


Handgetuftet und zweifarbig: Field mit einem hohen Schurwolle-Flor mit stark gedrehten, tonal abgestimmten Garnen. Die Garnmischung von Leinen und Schurwolle erzeugen den Patina-Effekt bei Twin. Der gleichmäßige Sprung von Schlinge und Velour formt eine Rippenstruktur, verfeinert durch tonale Bicolour-Gestaltung. Beide Qualitäten sind in zwölf Farben erhältlich.

Die Designvarianten Via und Meandro sind aus Wollgarnen und einer Leinen-Wolle-Kombination gefertigt. Ein geometrischer Blockstreifen dominiert das Modell Via. Die abwechslungsreiche Struktur erzeugt eine Hell-Dunkel-Farbwirkung. Eine scheinbare Zweifarbigkeit wird bei Meandro durch mäanderförmige Konturen erzeugt. Lieferbar sind beide Varianten in Sand und Violett.

Verschiedenfarbige Garne sowie die vielfältigen Fallrichtungen des Flors prägen den hochflorigen Shaggy Vex. Acht bis zehn Farbtöne sind erhältlich.

Auch die Modelle Tundra, Hammada und Sahara, mit denen Vorwerk erstmals luxuriöse, abgepasste Teppiche für das gehobene Segment zeigte, werden ab sofort unter der Dachkollektion Selected Rugs geführt.
aus Carpet Magazin 02/10 (Sortiment)