ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Knauf Gips

"Erheblicher Beitrag zur Erhöhung der Wertigkeit des Bodens"


In der Bauwirtschaft leidet momentan vor allem der Ein- und Zweifamilienhausbau. Ein Bereich, der heute von den Estrichlegern hauptsächlich abgedeckt wird. Damit unterliegt dieses Handwerk einem besonderen Druck. Der Mehrfamilienhausbau kann den Rückgang dort auch nicht ganz ausgleichen. Hinzu kommt, dass es meines Wissens außer dem Boden keinen Bereich beim Bauen gibt, der über so viele Gewerkeschnittstellen verfügt und damit kompliziert sich die Sache umso mehr. Ein weiterer Umstand also, der den Umgang und die Verhandlung des Handwerkers mit Entscheidern nicht vereinfacht. Zu all dem sind Spezialisten gefragt, die sich lösungsorientiert, den sich ändernden Situationen, speziell im Boden, stellen. Spezialisten brauchen aber Ausbildung und ständig aktuelle Informationen. Dies hilft, um in rauen Zeiten die Segel hart am Wind zu belassen.

FussbodenTechnik trägt diesen besonderen Anforderungen Rechnung und bringt Ihren Kunden eine ausgewogene Fülle an Information rund um den Boden. Mit der Integration von Beiträgen zu Belag als auch Estrich in einer Fachzeitschrift werden Schnittstellen abgebaut. Eine gegenseitige Information der Gewerke erfolgt und in Folge wird die Wertigkeit des Bodens beim Entscheider erhöht. Das ist genau das, woran alle beim Boden arbeiten müssen und FussbodenTechnik beteiligt sich bedeutend an diesem gemeinsamen Ziel. Der Fussboden-Fuchs dient schließlich als breite Informationsquelle für die Aufklärung technischer Sachverhalte und gibt Anleitung für die tägliche Arbeit des Handwerkers gleich welchen Gewerks.

Genau dies schätzen wir an Ihrer Fachzeitschrift und lesen sie immer mit großem Interesse. Wir wünschen FussbodenTechnik für ihr 10-jähriges Jubiläum alles Gute und Glückauf für die nächsten Jahre. Sie tragen zu dem Ziel der Erhöhung der Wertigkeit des Bodens in seiner Gesamtheit erheblichen Beitrag. Hierzu sei Ihnen im Namen der gesamten Branche gedankt. Natürlich ist jeder Dank gleichzeitig auch ein wenig Verpflichtung. Behalten sie Ihre Marschrichtung bei und leisten sie weiterhin so gute Dienste in der Lieferung aktueller Brancheninformationen, Aufklärung technischer Sachverhalte und Abbau von geistigen Gewerkegrenzen.
aus FussbodenTechnik 06/07 (Wirtschaft)